Rohkaffee Asien/ Ozeanien


Rohkaffee India Monsooned Malabar AA Arabica 3kg

3kg-Rohkaffee-Gruenkaffee-Indien-Monsooned-MALABAR

Dies ist der ungewöhnlichste Kaffee Indiens. Hierbei werden Bohnen mit trockener Aufbereitung von Juli bis September den Einflüssen des Monsuns ausgesetzt. Dabei nehmen die Bohnen jede Menge Feuchtigkeit auf. Dabei werden Säuren reduziert. Der Geschmack ist sehr schokoladig und süß bei dezenter Säure. Mega Crema. Sparpack 3kg

Direkt zum Malabar Rohkaffee Angebot bei Ebay


Rohkaffee Indien Cherry AA ungewaschen Robusta

Rohkaffee India Cherry AA ungewaschen Robusta

Ein sehr hochwertiger Robusta (Canephora). Im Gegensatz zu anderen Robustas ist er nicht zu dominant. Hat wenig Säure und ist gut verträglich. Sehr intensiv und würzig im Geschmack.Kann man pur oder in Mischungen verwenden. Tolle Crema.



Direkt zum Indien Cherry Rohkaffee Angebot bei Ebay



Rohkaffee India Parchment KAAPI Royal Robusta 2kg

AKTION!!!  2 kilo Rohkaffee Grünkaffee  INDIEN Parchment ROBUSTA  Bohnen Kaffee

der anspruchsvollste Robusta, den es auf dem Weltmarkt gibt. Hat einen kräftiges, erdiges Aroma. Wie alle Robusta macht auch dieser hier eine tolle Crema. Sparpaket 2 kg


Direkt zum India Parchment Robusta bei Ebay


Indonesien

Zur indonesischen Inselkette gehören unter anderem die Kaffeeländer Sumatra, Java Sulawesi und Timor.Aufgrund der unterschiedlichen Klima- und Niederschlagsmengen wachsen hier ganz unterschiedliche Kaffees.

Rohkaffee Indonesien Sumatra Gayo Arabica Bio

Bio Rohkaffee - Grüner Kaffee Sumatra Gayo (grüne Kaffeebohnen 1000g)

Die Sumatrakaffees gehören zu den besten der Welt. Dieser Kaffee zeichnet sich durch eine besonders fruchtiges und tiefes Aroma aus bei fruchtiger Säure. Sehr eigenes, erdiger Geschmack. Schmeckt am besten im Siebträger, als Filterkaffee, in der French Press und im Vollautomat. Bio Qualität



Direkt zum Indonesien Sumatra Angebot bei Ebay

Java

Java war in früheren Zeiten mit von holländischen Kolonialherren gegründeten Plantagen der Inbegriff von Kaffee überhaupt, bis Anfang des 20. Jahrhunderts der Kaffeerost den kompletten Kaffeeanbau vernichtete. Neben Robusta hat sich mittlerweile auch Arabica wieder etabliert. Es haben sich wieder einige Kaffeegüter neu gegründet. Die besten Kaffees sind wahre Schätze mit komplexen, temperamentvollen Aromen und leichter Säure.

Rohkaffee Asien/ Ozeanien Java Kayumas Arabica

Rohkaffee - Grüner Kaffee Java Kayumas (grüne Kaffeebohnen 1000g)

Der Kaffee vom Kaffeegut Kayumas zählt zu den besten Plantagen des Landes. Dieser Kaffee hat wegen Anklängen von Tabak einen besonderen Charakter. Dunkel geröstet entwickelt der Java Kayumas eine kräftig Würze, die an Mokka grenzt. Am Besten als Zugabe in Blends geeignet. Gewaschene Aufbereitung, Grade 1, Varietät Typica. Dieser Kaffee ist eine gewaschen aufbereitet. Grade 1. Varietät Arabica Typica. Säurearm, kräuterartig, erdig, komplex und temperamentvoll

Direkt zum Java Rohkaffee bei Ebay


Was macht den Rohkaffee Asien/ Ozeanien so besonders?

Zu den Kaffee Anbauländern Asiens/ Ozeaniens gehören Indien, Indonesien, Jemen, Papua Neuguinea, Australien, China, Philippinen, Thailand, Vietnam und Neukaledonien.

Rohkaffee Asien/ Ozeanien: In Indien werden schon seit dem 16. Jahrhundert Kaffees angebaut. Höchste Qualitätsstufe ist Arabica Plantation A. Hochlandkaffees beim Rohkaffee Asien/ Ozeanien haben oft sanften, mittelkräftigen Charakter mit Noten von verschiedenen Gewürzen. Tieflandbohnen schmecken eher würzig und schokoladig . Ein besonderer Kaffee ist der Monsooned Malabar. Hierbei wird der Kaffee von Juli bis September in offenen Lagerhallen dem Monsunregen ausgesetzt, damit diese die Feuchtigkeit aufnehmen können. Durch diesen Prozess werden Säuren reduziert und dem Kaffee eine spezielle Süße verleiht. Insgesamt werden in Indien in gleichen Teilen sowohl Arabica als auch Robusta angebaut. Die Inder selber trinken allerdings lieber Tee als Kaffee.

Die Inselkette Indonesien produziert auf Sumatra, Sulawesi, Timor und Java die unterschiedlichsten Kaffees in allerbester Qualität, meist in trockener oder halbtrockener Aufbereitung. Nicht unerwähnt bleiben soll in diesem Zusammenhang der Kopi Luwak bzw. Katzenkaffee.

Kopi Luwak. Kaffeekatze

Diese Schleichkatzenart frisst die Kaffeekirschen. Anschließend werden die aus dem Darmtrakt ausgeschiedenen Kaffeebohnen gesammelt, gewaschen, getrocknet und verkauft. Der Erlös für ein Kilo dieses Kaffees liegt bei ca. 1.200 Euro. Damit zählt der Kopi Luwak Kaffee zum Teuersten der Welt. Aber Achtung: Oft werden diese Katzen gefangen, in engsten Käfigen gehalten und mit Kaffeekirschen quasi gemästet. Dieser Kaffee sollte deswegen boykottiert werden.

Kaffees aus Jemen, ausschließlich der Aufbereitungsart Arabica in trockener Aufbereitung, sind relativ rund und klein, es überwiegen Perlbohnen. Grundsätzlich in Bio- Qualität. Der Anbau erfolgt in Lagen über 2.000 Meter. Da Jemen zum Großteil aus Wüste besteht, ist Kaffeeanbau nur in einem ganz kleinen Teil möglich. Zusätzlich erschwert Wassermangel die Anbaubedingungen.

Papua Neuguinea produziert fast ausschließlich Arabicakaffee in gewaschener und halbgetrockneter Aufbereitung, hergestellt auf Kleinstfarmen meist von Familien bewirtschaftet. Insgesamt leben hier dennoch knapp 3 Millionen Bewohner vom Kaffee. Der Kaffee gehört zu den allerbesten weltweit und gehört zu den Besten der Welt. Der Weltmarktanteil liegt aber unter 1%.

Obwohl Kaffee aus Australien mit einem Weltmarktanteil weit unter 1% fast keine wirtschaftliche Rolle spielt, muß man sagen, daß das der Qualität keinen Abbruch tut. Der ausschließlich angebaute Arabicakaffee braucht wegen des relativen kalten Klimas im dortigen Anbaugebiet länger zur Reife. Das ergibt einen äußerst delikaten und sehr milden Kaffee mit recht wenig Koffein.

China ist ein sehr kleines Kaffeeland. Die Chinesen selber trinken selber auch kaum Kaffee. Trotzdem soll chinesischer Kaffee hier Erwähnung finden. Der hier hauptsächlich angebaute Arabicakaffee ist in Europa aber kaum zu bekommen. Der Großteil verbleibt in Asien.

Philippinen, das Land der 7.000 Inseln, gehört zu den wenigen Kaffeeländern, in denen alle Kaffeearten, nämlich Arabica, Canephora, Liberica und Excelsa angebaut werden. Hauptsächlich aber Canephora (Robusta). Im Land selber wird kaum Bohnenkaffee getrunken. Die Philippiner trinken lieber Instantkaffee.

In Thailand wie überwiegend Robusta angebaut. Der Weltmarktanteil liegt bei 0,5%. Hauptabnehmer sind die USA und Deutschland.

Vietnam ist trotz seiner kleinen Größe der zweitgrößte Kaffeeproduzent auf der Welt. Meist ist es Robusta, der auf kleinen Betrieben kultiviert wird. Die Kaffeequalität genießt keinen besonders guten Ruf und eignet sich eher zum Beimischen.

Der Kaffee Neukaledoniens gehört wegen seiner geringen Ernte, den recht hohen Lohnkosten und der guten Qualität zu den Teuersten der Welt. Da Neukaledonien zu Frankreich gehört, ist dies auch das Hauptabnehmerexportland des hiesigen Kaffees.

Wenn Sie ihren Wunsch Rohkaffee Asien/ Ozeanien noch nicht gefunden haben, dann schauen Sie mal hier

Hier gehts wieder nach oben auf der Seite Rohkaffee Asien/ Ozeanien

Hier gehts vom Rohkaffee Asien/ Ozeanien zu den Sparpack Angeboten